Havelrund beim SC Oberspree

Liebe Segler/innen

Es ist fast soweit. Die Havelrund steht vor der Tür und wartet auf Eure Meldungen. Wir freuen uns Euch auch dieses Jahr wieder begrüßen zu können. Dieses Mal wollen wir nach Möglichkeit der Langstrecke ein kurzes Up and Down vorausschicken. Näheres in den Segelanweisungen.

Dieses Mal müssen wir leider auf eine Band  verzichten. Unser Clubhaus befindet sich noch in der Rohbauphase, aber wir werden trotzdem alles daran setzen Euch einen tollen Tag zu bieten.

Keine Angst, Essen gibt es wie gewohnt, aber die Musik kommt halt aus der Konserve, und ab 20:00 Uhr werden wir für diejenigen, die sich auch noch nebenbei für Fußball interessieren, das WM Spiel Deutschland-Schweden auf einer Großbildleinwand übertragen. Alle Anderen frönen weiter der Musik und dem Klönschnack.

Melden könnt Ihr online auf RaceOffice.org unter diesem folgenden Link

Wir freuen uns auf Euch!

Mit sportlichen Grüßen

Detlef Fischer
Sportwart

Segler-Club Oberspree e.V.
Sakrower Kirchweg 73
14089 Berlin

Rupenhorn Regatta 2018

Rupenhorn Regatta 2018 des KaR - Wettfahrt 4 - Sweet kreuzt das Feld der J24 - Photo © SailingAnarchy.de

Rupenhorn Regatta 2018 des KaR – Wettfahrt 4 – Sweet kreuzt das Feld der J24 – Photo © SailingAnarchy.de

Mag sein, dass Christi Himmelfahrt und der anschließende Brückentag ein Grund für die schwache Beteiligung der Yardsticker an der Rupenhorn Regatta des KaR war, aber die Skipper und Crews, die am Sonntag bei Kaiserwetter nicht auf der Bahn waren, haben definitiv einen sehr guten und anspruchsvollen Segeltag verpaßt. Und wer Schwimmwesten dabei hat, der kann auch länger segeln, wenn die Wettfahrtleitung die entsprechende Flagge zieht …

Rupenhorn Regatta 2018 des KaR - Siegerehrung Yardstick - Photo © SailingAnarchy.de

Rupenhorn Regatta 2018 des KaR – Siegerehrung Yardstick – Photo © SailingAnarchy.de

Im Vorgriff auf die Verschärfung des Datenschutzes in Hinsicht auf die Rechte am Bild hier Siegerehrung aus einer noch ungewohnten Perspektive: Platz 1 nach 6 Wettfahrten holte sich Marcus Neitzel mit Crew auf der Numero Uno, Platz 2 ging an Mark Schmidt mit Crew auf der Platu 25 Typhon und Platz 3 an Wolfgang Koglin mit Crew auf der Streamline Boba Fett, beide Boote vom ausrichtenden KaR. Hier der Link zur Ergebnisliste auf RaceOffice